aktuelles
wir über uns
unser angebot
aufnahme
so leben wir
unterstützen
kontakt
stellenangebote
personenkreis
prozedere
finanzierung
personenkreis

Aus ihrer Geschichte heraus entwickelte sich die wiege zu einem heilpädagogisch anerkannten Heim für Säuglinge, Kinder und Jugendliche mit relativ hoher medizinisch-pflegerischen Betreuung (z.B. Sondenernährung und Sauerstoffbedarf) und für behinderte Kinder und Jugendliche, die in ihrer Entwicklung auf intensive therapeutisch-pädagogische Betreuung, Förderung und Begleitung angewiesen sind (beispielsweise Kinder mit Autismus).

Aufnahmekriterium ist eine geistige und/oder Mehrfachbehinderung der Kinder und Jugendlichen.
Die wiege ist nicht konfessionsgebunden. Aufgenommen werden junge Menschen unabhängig ihrer Religionszugehörigkeit, ihrer Nationalität und ihrer sozialen Herkunft.

Nicht aufgenommen werden können Kinder und Jugendliche, die beatmet werden müssen oder Verhaltensauffälligkeiten zeigen, denen in der wiege räumlich oder personell nicht adäquat begegnet werden kann.

Nach oben