ein zuhause für kinder ...

Praktikum & FSJ

Die Wiege als Praxisstelle für Auszubildende und Studierende

Die Wiege bietet zahlreiche Praxisstellen und Praktika für eine Vielzahl an berufsbegleitenden Ausbildungen wie z.B. die Heilerziehungspfleger*innen-, die Heilpädagoge*innen-, Kinderpfleger*innen oder auch die Erzieher*innen-Ausbildung.

Die Wiege kooperiert u.a. mit folgenden Fachschulen und Fachakademien:

Studierende der Heilpädagogik, Sozialpädagogik, Sozialen Arbeit, Sozialwirtschaft und ähnlichen Studiengängen können ihr Praxissemester oder Praktikum in der wiege absolvieren, aber auch ihre feste Praxisstelle im Rahmen von dualen Studiengängen besetzen. Die Wiege kooperiert fest mit dem Studiengang Soziale Arbeit der internationalen Hochschule iubh in Augsburg und ist zu jedem Zeitpunkt offen für weitere Kooperationen.

Ein stetig angepasster Ausbildungsplan gibt den Auszubildenden und Studierenden einen inhaltlichen und zeitlichen Überblick über den praktischen Teil ihrer Ausbildung in der wiege. Inhalte des wiege-Ausbildungsplans sind u.a. die UN-Kinderrechtskonventionen, Förderkonzepte, Partizipation und Freizeitgestaltung. Fester Bestandteil der praktischen Ausbildung ist die Projektarbeit, wie z.B. die Konzeption und Umsetzung des Nachmittags für Kinderrechte.

Im Rahmen des Einstellungsprozesses finden Hospitationen auf den Wohngruppen und/oder in der Verwaltung der Wiege statt. Zusätzlich zu einem Einführungstag finden regelmäßige Fort- und Weiterbildungen und Supervisionen statt. Inhalte sind u.a. Einführung in die Heilpädagogik und Basale Stimulation. Alle Schüler*innen, Auszubildenden und Studierenden werden von Fachkräften als persönliche Mentor*innen durch ihre Ausbildung begleitet. Die angehenden Fachkräfte und Studierende werden als vollwertige Team-Mitglieder aufgenommen und demgemäß auch entlohnt. Neben einer Zusatzkrankenversicherung werden auch Fahrtkostenzuschüsse von der Wiege übernommen.

 

Bundesfreiwilligendienst, Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) und Sozialstunden

  • Zur Betreuung in den Wohngruppen, als Fahrdienst oder zur Unterstützung des Hausmeisters können Sie im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes in der wiege beschäftigt werden.
  • Die Wiege bietet zudem Plätze für ein Freiwilliges Soziales Jahr (kurz FSJ). Eine Zusammenarbeit erfolgt diesbezüglich mit dem Know-How Sozial e.V. bzw. deren 
    Pädagogische Zentralstelle FSJ
  • In Zusammenarbeit mit der Brücke Dachau e.V. können in der wiege in der Hauswirtschaft und Haustechnik Sozialstunden abgeleistet werden.

 

Über Die Wiege

Die Wiege ist ein heilpädagogisches Heim mit Sitz in Odelzhausen zwischen Augsburg und München. Ein Team von über 80 Mitarbeitenden bietet 37 Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit geistigen, körperlichen und mehrfachen Behinderungen vom Säuglingsalter bis zum Ende ihrer Schulzeit in fünf familienorientierten Wohngruppen in vier Wohnhäusern ein Zuhause. Zielsetzung der Wiege ist die individuelle, bedarfsgerechte und ganzheitliche Förderung, Bildung und Erziehung, Pflege und Betreuung der Kinder und Jugendlichen auf Grundlage der UN-Kinderrechtskonvention und eines Schutzkonzepts. Die Wiege wurde 1966 gegründet und ist in privater Trägerschaft von der Tochter der Gründerin.

 

Bitte bewerben Sie sich per E-Mail an: bewerbung@die-wiege.info

Bei Rückfragen zu Ihrer Bewerbung können Sie uns gerne per E-Mail oder auch telefonisch unter 08134 99 85 0 kontaktieren.